Gründe für Einzeltraining

Grundsätzlich gilt:

Wenn das Verhalten Ihres Hundes Ihnen Sorgen bereitet und Sie sich den Rat einer erfahrenen Hundetrainerin wünschen, sind Sie bei uns im Einzeltraining genau richtig. Ein Einzeltraining ist beispielsweise sinnvoll, wenn Ihr Hund …

… nicht stubenrein ist.

… unter Trennungsangst leidet.

… aggressiv auf Artgenossen oder Menschen reagiert.

… ein Trauma erlitten hat.

… Angstverhalten zeigt.

… ein ambitionierter Jäger ist.

… ein ausgeprägtes Territorialverhalten hat.

… Ihnen im häuslichen Umfeld Sorgen bereitet.

Vorteile von Einzeltraining

In einem unserer Gruppentrainings sind Sie und Ihr Hund bestens aufgehoben, wenn Sie an den grundsätzlichen Themen wie Erziehung, Zusammenarbeit, Benehmen und Vertrauen arbeiten wollen. Wir unterteilen für Sie in Welpenkurs, Junghundekurs und den weiterführenden „Benimm Dich!“-Kurs, um für jede Entwicklungsstufe Ihres Hundes die passenden Themen parat zu haben. Wir arbeiten dabei grundsätzlich in kleinen Gruppen, um einerseits eine Gruppendynamik unter den Hunden (aber auch den Menschen) zu ermöglichen und Sie andererseits eng begleiten und individuelle Fragen am Rande der Kurse mit abfangen zu können.

Sollte bei Ihnen und Ihrem Hund der Schuh aber ein bisschen mehr drücken, können Sie von den Vorteilen eines Einzeltrainings profitieren, denn …

… Sie haben die ungeteilte Aufmerksamkeit des Trainers.

… das Training wird ganz individuell auf Ihren Lernstand und -fortschritt angepasst.

… wir können im Einzeltraining mit Ihnen natürlich viel mehr in die Tiefe gehen, um eine Situation, in der Sie oder ihr Hund sich nicht wohlfühlen, nachhaltig zu ändern.

… Sie arbeiten mit Ihrem Hund direkt dort, wo das Problem auftritt. So können wir ganz authentisch trainieren und es entstehen keine Schwierigkeiten beim Transfer in den Alltag.

… Sie und Ihr Hund bestimmen das Tempo. Je nach individueller Kapazität erarbeiten wir gemeinsam Ihren persönlichen Übungsplan.

Ablauf Einzeltraining

Dem Einzeltraining geht ein Infogespräch bei Ihnen zu Hause voraus, in dem wir bestehende Probleme analysieren und Ziele vereinbaren, die Sie gemeinsam mit Ihrem Hund erreichen möchten.

Problem: Ihr Hund bleibt aktuell nur ungern alleine.
Ziel: Zunächst setzen wir uns als Etappenziel, dass Ihr Hund ohne etwas zu zerstören und ohne zu leiden eine Stunde alleine bleiben kann. In weiteren Trainingsschritten bauen wir diese Zeit gemeinsam weiter aus.

Abhängig von den Gegebenheiten gestalten wir dann Ihr individuelles Training, in dem wir Step-By-Step auf das vereinbarte Ziel hinarbeiten.

Investition Einzeltraining

Je Stunde (60 Minuten)

  • Info-Gespräch: 50,00 EUR zzgl. Anfahrtskosten
  • Einzelstunde: 60,00 EUR zzgl. Anfahrtskosten